Lettiner Porzellan Lettiner Porzellan
 
Home / Porzellanobjekte / Medaillen / In kleiner Auflage / Lettin-Medaille Nr. 29
<–   8/45   –>

Lettin-Medaille Nr. 29

Vorderseite
Vorderseite
Rückseite
Rückseite
 
In Gedenken an Else Weil (1889 - 1942)
Entwurf: Sebastian Paul (Berlin)
Ausführung: Olaf Stoy (Freital)
Erscheinungsjahr: 2017
Auflage: 60 Stück
Durchmesser: 11 cm
Else Weil war die erste Ehefrau von Kurt Tucholsky und eine der ersten in Medizin promovierten Frauen in Deutschland. Sie stand Pate für die Figur der Claire in Tucholskys Erstlingswerk „Rheinsberg – ein Bilderbuch für Verliebte“ mit dem er seinen schriftstellerischen Durchbruch begründete. Aufgrund ihrer jüdischen Herkunft wurde sie im KZ Auschwitz 1942 ermordet.


Die Medaille gehört zur deutschen Auswahl für die FIDEM in Kanada 2018. Zudem wurde sie sowohl in den Bestand des Kurt-Tucholsky-Literatur-Museums in Rheinsberg als auch der Sammlung der Kustodie der Humbold-Universität Berlin aufgenommen.


Die Medaille wird in einem hochwertigen, etikettierten Stülpkarton mit Medaillenpass geliefert.

68.00 €
In den Warenkorb